Sie sind hier: Hundesport > Wagenziehen

Wagenziehen

Das Wagenziehen liegt unseren Bernern im Blut ist es doch ein altes Erbe aus vergangener Zeit, als noch der Berner den Wagen mit den Milchkannen bestückt, selbstständig zur Käserei zog.

Wer aber meint in der heutigen Zeit sei das Wagenziehen reduziert auf ein " bisschen " hin- und herziehen des Wägelchens, irrt gewaltig.
Der Zughundesport unterliegt einem strengen Reglement mit Prüfungsordnung.
Wir üben den Zughundesport mit unseren Hunden in unserer "Ortsgruppe Rodenbach" bei Kaiserslautern aus.
Die Zughundearbeit wird nach der Schweizer Zughundeprüfungsordnung von unserem zweibeinigen Mäuseburgpapa "Hans" vermittelt.
Das Wagenziehen ist ein besonderes Steckenpferd, von ihm was er mit seinen Rüden Jonas und Amigo erfolgreich ausübt. Ein besonderes Highlight ist die internationale Zughundeprüfung in der Schweiz, die einmal jährlich stattfindet.

Beim Zughundesport wird dem Hund sehr viel Präzesion und Konzentration abverlangt, muss er doch genau den Parcour abfahren und konzentriert den Kommandos seines Meisters folgen. Manchmal geht es um Millimeter wie zum Beispiel bei der Tordurchfahrt.

oder langsames und genaues Arbeiten am Schrägbalken

Begeisterte Wagenzughunde sind unsere Stammhündin Drixi, Amy-Maus, Bajan, Jonas und sein Sohn Amigo.

 

 



 

 

print